Menü öffnen

Top 10 Games Stand 2018 - Teil 2


So, die Comic Con is' vorbei und ich bin immer noch dabei, die fette Dehydration abzubauen, die ich mir dabei zugelegt hab.

Wie war's denn nu' in Stuttgart?

Jo... war nett. Ja, was soll ich sagen? Ich war vorrangig wegen Abe dort und mich ham' vor allem die Gaming Sachen und die Cosplayer interessiert. Es war cool, mal bei sowas dabei zu sein, aber da Comics nich' mein primärer Interessenbereich sind, war's halt eben einfach nur nett. Außerdem is' das nich' das Thema dieses Posts!

Die Top 5

Letzte Woche hatte ich ja schon mit der Liste meiner absoluten Lieblingsspiele angefangen und die zweite Hälfte steht ja noch aus. Also, ohne weiteres Rumgelaber, fang ich dann einfach mal damit an:

5. Terraria

Mit 646 Stunden Spielzeit is' Terraria das meistgespielte Spiel in meiner Steam-Bibliothek. Terraria is' für mich immer das Spiel, was ich spiel, wenn ich nich' weiß, was ich als nächstes Spielen soll. Das Spiel zwischen den Spielen sozusagen. Außerdem is' es sehr entspannend, weshalb ich's immer wieder gern zur Hand nehm.

4. Kingdom Hearts

Ja, Kingdom Hearts - aber nur der erste und zweite Teil! Vor allem das Gameplay in diesen beiden Games trifft absolut meinen Geschmack. Die Story bis zum Ende des zweiten Teils hat zwar schon ein paar Löcher, aber is' noch relativ verträglich. Wenn's nach mir ginge hätten sie nach dem zweiten mit der Story aufhören sollen. Aber NEIN, man muss es ja unbedingt übertreiben.
Ich glaub übrigens, dass KH3 ziemlich kacke wird. Ja, nach den ganzen Ablegern (v.a. Dream Drop Distance) hab ich den Glauben an die Serie leider verloren. Naja, wie gesagt: Kingdom Hearts 1 und 2 sind richtig geile Games!

3. Super Smash Brothers

Ach, wenn nur alle Beat 'em ups wie Smash wären... Nich' nur eins der geilsten Crossovers, die ich kenne, sondern auch noch vom Gameplay allen anderen Genre-Vertretern weit voraus! Die Geschwindigkeit, Freiheit, Pacing und relative Simplizität von Smash haben mir alle anderen, klassischen Beat 'em ups madig gemacht.

2. Undertale

Ich weiß gar nich', ob ich dazu überhaupt was sagen soll. Undertale bricht mit gängigen Konventionen auf eine gute Art und überrascht auf eine wundervolle Art und Weise. Is' vielleicht nich' Jedermanns Sache, aber in mir hat Undertale tiefe Gefühle erweckt, die ich bis zu meinem Lebensende nicht mehr vergessen werde!

1. The Witcher 3 - Wild Hunt

Ja, es is' kein Geheimnis: The Witcher 3 is' mein absolutes Lieblingsspiel. Es is' zwar nich' perfekt, doch die Art, wie das Spiel seine Story erzählt, das Design der Nebenquests, die Atmosphäre in der Welt, die Konsistenz der Spielwelt, die interessanten Charaktere, die gute Musik, die schönen Landschaften und vieles mehr erheben dieses Spiel einfach auf den klaren ersten Platz dieser Liste.

Ich hab's schon mal gesagt: Witcher 3 hat mich dazu gebracht, mich mit ALLEM, was das Witcher Universum zu bieten hat, zu beschäftigen (6 Bücher + 2 weitere Spiele, Comics kommen irgendwann auch noch). Wenn ich von irgendwas'n Fanboy bin, dann davon!

Zum Abschluss

Jetz' weißt du, welche Games für mich der Maßstab der Videospielwelt sind. Ab Donnerstag bin ich dann auf dem Weg zu Abe. Der wird nämlich 30 und hat 'ne dicke Party geplant, bei deren Vorbereitungen ich etwas helfe. Deshalb kam dieser Plurt auch wieder etwas früher. Das nächste Mal gibt's dann bestimmt auch wieder Project Gaia Updates, dann auch wieder am Sonntag!

Also gehabe er/sie sich mal derbsten wohl und so!

Menü öffnen