Menü öffnen

Project Gaia: Weiter geht's...


So, Pause vorbei! Diese Woche ging's wieder weiter mit der Erstellung unserer PG Welt.

Meine aktuelle Aufgabe is' das Schreiben der wichtigsten historischen Ereignisse, welche die PG Welt (Lygea) prägen werden und diese auch mit einem sinnvollen Datum zu versehen. Falls ich das noch nich' gesagt haben sollte: Wir haben für Lygea einen eigenen Kalender entwickelt und jetz' gilt es alles, was so passiert, da einzuordnen.

Das hat sich als gar nich' so einfach herausgestellt. Lygeas Kalender ist relativ voll mit kosmischen Ereignissen, die ihren Einfluss auf die Welt und deren Bewohner haben. Darüber hinaus sind sogar Zeitreisen involviert, die ja, wie allgemein bekannt, sehr verständlich und einfach zu diskutieren sind (NICHT)!

J.R.R Tolkien

Also bin ich erst mal einen Schritt zurück gegangen und habe die genauen Daten ignoriert. Ich wollte zuerst festlegen, was denn überhaupt alles wichtiges passieren soll. Dazu hatte Abe bereits ein Konzept für eine historisch relevante Geschichte geschrieben, an der ich mich dann orientiert habe. Diese Geschichte kann man konzeptionell so verstehen, wie das ganze Business rund um Tolkiens Silmaril.

Wir haben dann zusammen angefangen eine neue Variante dieser Geschichte zu erarbeiten. Eine, die logisch und konsistent an unsere bisherige Schöpfungsgeschichte anknüpft und in die Welt passt. Dazu haben wir dann schon einige allgemeine Themen und Regeln von Lygeas Universum angeschnitten. Die mussten dann auch noch definiert werden. Dinge, wie die Regeln der Zeit, der Magie, kulturelle Entwicklungen und auch nochmal kosmische Ereignisse. Das alles is' jetz' in einem guten WIP (Work In Progress) Status mit dem man gut arbeiten kann.

Auf jeden Fall wird Lygeas Universum immer komplexer! Aber das gefällt mir! Ich bin mir sicher, dass sich die ganze Arbeit lohnt und wir damit tolle und tiefe Fantasy Geschichten entwickeln können.

Menü öffnen