Menü öffnen

Project Gaia: Einen Schritt zurück


Kaum gibt's Feedback, darf man gleich alles nochmal machen!

Gut, so schlimm isses jetz' nich'! Diese Woche haben wir mal etwas Feedback von unseren treuen Helfern bekommen. Wir haben festgestellt, dass wir diese mit unserem Geschreibsel nich' wirklich gut behandeln. Also, das Feedback drehte sich vor allem darum, dass unsere Rechtschreibung aus der Hölle is' und unsere Konzepte daher recht schwer zu lesen und zu verstehen sind; außerdem zu wenig Bilder!

Abe und ich haben uns dann darauf geeinigt, nur noch für uns "fertige" Versionen für Feedback weiterzugeben. Das bedeutet also, dass wir erst einmal die bereits geschriebenen Konzepte präsentierfähig machen werden.

© by Abe

Dabei habe ich selbst mal so gelesen, was wir da zusammengeschmutzt haben. Unsere magische Elementarlehre is' mir dabei besonders aufgefallen; im Sinne von: Auch diese kam aus der Hölle. Ich übertreibe, aber im Endeffekt war ich sehr unzufrieden damit. Also haben Abe und ich uns nochmal darüber Gedanken gemacht, wie die grundsätzlichen Bausteine der Schöpfung entstanden sein könnten und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Daraus ergab sich dann ein neuer, besserer Elementarkreis.

Man kann also sagen: Wir sind diese Woche nich' wirklich weitergekommen. Stattdessen haben wir das, was schon da war, verbessert. Wir sind uns beide allerdings einig, dass die Arbeit sich gelohnt hat!

Nächste Woche werden wir dann, denke ich, den ersten Teil der Schöpfung nochmal ins Feedback geben. Der is' dann hoffentlich gut genug, dass unserer Feedbacktruppe sich besser auf den Inhalt konzentrieren kann.

Menü öffnen