Menü öffnen

Project Gaia: Abschnitt fast geschafft!


Lygea, die Welt von Project Gaia, is' ziemlich komplex geworden. Wie alles, was an Komplexität zunimmt, haben die letzten Aufgaben daher auch sehr viel Zeit in Anspruch genommen, mehr als erwartet.

Fast fertig!

Das Aufräumen der lygeanischen Kulturen hat diese Woche noch einiges an Zeit gefressen. Vor allem das letzte Volk hat etwas länger gedauert. Während der Arbeit sind uns neue, gravierende Ideen gekommen, die wir noch einarbeiten wollten.
Darüber hinaus waren die Beschreibungen der Kulturen nich' das einzige, was noch aufgeräumt werden musste. Wir sind immer noch am Ende der Schöpfungsgeschichte und haben ein Dokument angelegt, was jetz' den Zustand der Welt, als Überleitung zur Weltgeschichte darstellt. Dieses Dokument hat Bezüge in alle Bereiche der Welt, z.B. die Regeln der Magie, unsere Zeitlinie und natürlich die Kulturen der Völker.

Es gab da einiges an Ideen und Stichpunkten schön zu schreiben, sodass potentielle Leser beim lesen nich' irre werden. Wir haben schon fast genug Material, um ein eigenes Wiki aufzumachen. ._.

Uh, Bildchen!

Abe war diese Woche auch sehr fleißig! Dank ihm wissen wir jetzt auch, wie unsere Völker aussehen. Er hat jeweils einen durchschnittlichen Vertreter von Männlein und Weiblein, eines jeden Volkes, skizziert. Dabei sind wir beide, glaube ich, jeweils einige Kompromisse eingegangen (unterschiedliche Geschmäcker und so). Ich finde aber, dass Resultat kann sich sehen lassen! Außerdem lest Abes Blog! Like, comment, subscribe! :P

(Ja, unsere Völker sind Furries! Komm mal aus'm Schrank!)

Next!

Damit wären die ersten 1000 Jahre des lygeanischen Kalenders abgeschlossen. Als nächstes widmen wir uns den zweiten 1000 Jahren. Während die Völker bisher Zeit hatten, sich friedlich zu entwickeln, kommen jetzt die ersten, größeren Konflikte. Es bleibt spannend!

Danke für's lesen und bis neulich! :3

Menü öffnen