Menü öffnen

Project Gaia Stand März 2019


Disclaimer: Dieser Blog, The Plurt, wurde bis auf weiteres eingestellt. Dieser vorerst letzte Post soll dabei lediglich auf weitere Anlaufpunkte für Interessenten des Project Gaia hinweisen. Was ist Project Gaia? Das steht hier!

Aktueller Stand

Wir sind immer noch mitten im Worldbuilding. Abe und ich haben die komplette Schöpfungsgeschichte, sowie das erste Jahrtausend der Weltgeschichte in den wichtigsten Ereignissen ausdefiniert. Die Grundlagen für die Welt Lygea sind gelegt. Darunter befinden sich Themen wie die Regeln der Magie, eine definierte Wesenshierarchie (Bestiarium), eine Weltkarte mit ersten wichtigen Landmarks, sowie einen Großteil der sozialen und technologischen Entwicklungen der 6 lygeanischen Völker.

Weitere Schritte


10&10

Die bisherige Arbeit lassen wir jetzt etwas auf uns wirken, indem wir Lygea mit einem oder mehreren Pen&Paper Abenteuern ausprobieren. Dazu haben wir uns ein einfaches Spielsystem überlegt, was wir dafür verwenden werden. Ob und wie diese Abenteuer oder das 10&10 Spielsystem online vorgestellt werden ist noch nicht entschieden.

World Anvil

Parallel dazu werde ich alle informationen über das lygeanische Universum, von unseren Google Docs Dokumenten in Artikel des Worldbuilding-Tool World Anvil konvertieren. Der beste Anlaufpunkt, um die Entwicklung des Projektes zu verfolgen wäre die Welt Lygea dort aufzusuchen.

Das zweite Jahrtausend

Nach einer kleinen Pause werden Abe und ich, vorraussichtlich parallel zu den beiden vorherigen Punkten, damit anfangen die Welt weiterzuentwickeln. Zum aktuellen Zeitpunkt stellen wir uns noch eineinhalb weitere Jahrtausende vor, bevor die Worldbuilding Aufgabe abgeschlossen ist (also ca. bis zum Jahr 2500).

Like, comment, subscribe

Jeder Leser ist natürlich gern dazu eingeladen uns auf Twitter (@otaijjo, @Abe_Raham) zu folgen, wo wir regelmäßig unregelmäßig auch Project Gaia bezogene Sachen posten.

Menü öffnen