Menü öffnen

Casual Smash Ultimate Turnier - Die Vision


Am 2. März hab' ich bei mir zu Hause ein Smash Bros. Ultimate Turnier abgehalten, zum Anlass meines jährlich fortschreitenden Alterungsprozesses. Ich hab' mir gedacht, darüber kann ich ja mal was plurten.
Ich werd' zu dem Thema drei bis vier Posts machen, die ich dann jede Woche veröffentliche. Danach is' dann allerdings erstmal wieder Ruh'.

Vision

Abe und ich haben mal zu unserer Ausbildungszeit so ein Smash-Turnier veranstaltet. Da waren wir ein relativ kleines Trüppchen und es war auch ein klassisches one-on-one Turnier gewesen, damals mit Brawl im Turniermodus.
Wie der Titel dieses Posts allerdings sagt, handelte es sich jetz' um ein casual Turnier. Ich wollte mit so vielen Spielern spielen, wie nur geht. Die Spieler bestanden aus meinen Freunden und Arbeitskollegen, die das Spiel nicht so abgöttisch lieben, wie ich.
Das hieß also, dass viele Spieler, mit den unterschiedlichsten Skill-Leveln an dem Turnier teilnehmen würden. Ein klassisches one-on-one wäre da schon arg langweilig, vor allem für die weniger erfahrenen Spieler. Ich wollte aber, dass ALLE Teilnehmer so viel Spaß haben, wie möglich.

Regeln

Also hab' ich mir für dieses Turnier eigene Regeln ausgedacht, die unter der Prämisse standen, dass die Siegeschancen für jeden Spieler, unabhängig von dessen Skill, gleich sein sollen.

Allgemeines

  • Wir waren mehr als 8 Spieler, also wurden die jeweiligen Match-Besten durchgewechselt
  • Die Spiele wurden auf Zeit gespielt, 5 Minuten, damit kein Mitspieler auf das Match-Ende warten musste.
  • Außerdem haben wir in Runden gespielt, bei denen sich die Regeln immer etwas geändert haben.

Runde 1 - Peaceful Smash

Die Aufwärmrunde, 5 Matches mit diesen Regeln:

  • Items aus
  • Freie Kämpferwahl
  • Nur Big Battlefield

Runde 2 - Themed Smash

Die Regeln dieser Runde waren genau wie bei Runde 1. Nur, dass die Spieler sich Kämpfer aussuchen mussten, die zu einem bestimmten Thema passen. Pro Thema haben wir 2 Matches gemacht:

  • My Fair Lady - nur weibliche Kämpfer durften gewählt werden, z.B. Samus, Peach, Corrin weiblich
  • Ich hab was auf'm Kopf - Kämpfer mit Kopfbedeckungen mussten gewählt werden, z.B. Ness, King K. Rool
  • Süß und kuschelig - Nur niedliche Kämpfer durften gewählt werden, z.B. Pichu, Pummeluff
  • Furiose Fettsäcke - Große, schwere Kämpfer mussten gewählt werden, z.B. Donkey Kong, King Dedede
  • Was bist DU eigentlich? - Kämpfer, die zu dieser Frage passen durften gewählt werden, z.B. Inkling, R.O.B., Pac-Man

Runde 3 - LUL Smash

Ab dann wurde es chaotischer. Wie in der vorherigen Runde, gab es in dieser bestimmte Themen, zu denen jeweils 2 Matches gemacht wurden. Die allgemeinen Regeln waren zufällige Stage, Stage Morph aus, freie Kämpferwahl und eine Art Item, was sehr oft gespawned wurde.

  • Mr. Saturn Invasion - es wurden nur Mr. Saturn gespawned und die Spieler durften nur Ness oder Lucas wählen
  • Mega Ultra Chicken - Hühner und Bienen spawnen in großer Zahl und es durfte nur Link, junger Link oder Toon Link gewählt werden
  • Bombchu Mayem - Bombchus spawnen überall und freie Kämpferwahl
  • Warp Star Smash - überall Warp Stars und alle mussten als Kirby spielen
  • Falcon Football - Jeder muss Cpt. Falcon auswählen, wir sind auf der Mario Bros. Stage und es Spawnen ganz viele Fußbälle

Runde 4 - Team Smash

Hier wurde es wieder etwas ruhiger. Die Regeln waren analog zu runde 2, nur dass die Spieler sich in Teams von 2 Spielern zusammentun mussten. Die Teams durften dann nur aus Kämpfer bestehen, die die folgenden Themen abbilden:

  • Freie Charakterwahl
  • Teams nach Serie, z.B. ein Hyrule Team, ein Mushroom Kingdom Team, ein Pokémon Team
  • Teams bestehen aus einem Kämpfer, z.B. Team Kirby, Team Fox, Team Ganondorf
  • Jeder Spieler sucht für einen anderen Spieler den Kämpfer aus, z.B. sag ich als SpielerX, dass SpielerY Olimar nehmen soll!
  • Alle müssen Random picken!

Runde 5 - Klassiches Turnier

Ich konnt's mir nich' nehmen lassen, als letzte Runde ein klassisches Turnier zu veranstalten. Die Regeln waren einfach: 3 Leben, keine Stage Hazards, kein Stage Morph, keine Items, one-on-one. Wer den Turniermodus gewinnt, gewinnt die Runde (aber nicht das gesamte Turnier).

Stages

Es hat natürlich eine Weile gedauert, bis ich diese ganzen Regeln in die Switch reingefummelt hatte. Das komplizierteste war allerdings die zufällige Stage Auswahl.
Ich hab' den Eindruck, dass die Stages bei Smash Ultimate irgendwie unübersichtlicher geworden sind. Ich hab dann jede Stage mit 7 weiteren NPCs gespielt und entschieden, welche ich fürs Turnier zulasse und welche nicht. Dabei spielte es eine große Rolle, ob ich meinte, dass 8 Spieler genug Platz auf der Stage haben und ob ich immer wusste, wo ich bin. Zugegeben, das sind sehr subjektive Maßstäbe.
Am Ende hatte ich jedenfalls einige Stages, die ich fürs Turnier als akzeptabel empfand. Die dann für jeden der oben genannten Regeln einzustellen, war dann noch ein zusätzlicher Krampf (als hätte jede Stage einmal spielen nich' schon lang genug gedauert), aber ich hab's geschafft.

Preise

So ungefähr hatte ich das Smash-Turnier vom Ablauf her geplant. Natürlich gab es auch etwas zu gewinnen und weitere Vorkehrungen mussten dafür getroffen werden. Welche das waren, erzähl ich dir dann nächste Woche. Danke fürs Lesen und bis neulich! :)

Menü öffnen